Voigtländer Zoomar f2,8/36-87 mm

Zoomar2Auch dieses Schätzchen, das erste Kleinbildzoom von 1959, habe ich nie wirklich an der Icarex benutzt, weil es erst 2002 den Weg aus USA zu mir fand.

Einer der ersten Versuche mit der Canon führte dazu, dass der Dandelion Chip am Adapterring zerbrach. Ob das nun an der Qualität des Chips oder an dem sprichwörtlichen Gewicht dieses "Massivglaskolbens" lag, sei dahin gestellt. Ein Spaziergang mit dem Zoomar konnte mich nicht überzeugen. Die Fokussierung und Zoom-Einstellung ist einfach fummelig, die optischen Eigenschaften (Randverzerrung) sprechen auch mehr davon dass es sich um ein Sammlerstück handelt. Möglich wäre allerdings, dass es sich als ausgezeichnetes Werkzeug für Nachtaufnahmen herausstellt.

Was noch zu beweisen wäre.

You have no rights to post comments