Himbeeren, ein Hochgenuss

Eines Tages gab's tiefgefrorene Himbeeren im Sonderangebot. Da gab es kein langes Überlegen und Schwupps war der Einkaufswagen wohlgefüllt.

Zuhause angekommen brauchte ich die bereits angetauten Himbeeren kaum noch zu vermatschen, das hatten die schon von selbst erledigt. Mit Wasser verdünnt und mit Zucker vermischt brauchte nur noch Hefe dazu und nach etlichen Wochen war etwas Herrliches entstanden. Kümmerliche Reste befinden sich heute noch in meinem Besitz, denn leider gab es dieses Sonderangebot bisher nicht wieder.

Heute, im Juli 2014, sind auch diese Reste längst eine verträumte Erinnerung.