In einem Gespräch ergab sich, dass meine Homepage so trist anthrazit sei und die Texte deswegen schwer lesbar seien.

Dem kann ich mich nicht verschließen, ich hatte auch schon derlei Gedanken. Heute wird alles anders, ich habe noch ein Template, welches sonst nicht gebraucht wird, als tausche ich anthrazit gegen etwas anderes. Hoffentlich findet man das jetzt hübscher.

Näher besehen fällt mir auf, dass meine Homepage überhaupt nicht mehr nach "Home" aussieht, es gibt also einiges zu tun. Draußen regenet es wie aus Eimern, Anfang Februar gibt es nicht viel an HAus und Garten zu tun, also ist jetzt der beste Zeitpunkt, sich einmal wieder mit Joomla zu befassen.

Na das ist doch was: Das Hausblog ist wenigstens in groben Zügen bis Ende 2012 fertiggestellt und auch einiges zu meinen Hobbies Weinherstellung und fotografieren ist weinigstes mit ein paar Beiträgen belegt. Viel gibt es noch zu tun, so viel, dass ich über eine extra ToDo-Seite nachdenke. :-)

Endlich habe ich mich durchgerungen: Meine Webseite wird grundlegend runderneuert. Was in den 90-er Jahren mit simpelsten HTML Kenntnissen begann und im Laufe der Jahre mit immer mehr PHP und Perl-Fragmenten angereichert wurde, ist immer unübersichtlicher geworden. Pflegen konnte man das Ganze auch kaum noch, so durcheinander war das Ganze.

Nachdem ich nun ein bisschen was von Joomla verstehe, bietet es sich an, Joomla auch für meine private Homepage zu nutzen.

Natürlich wird das Projekt eine ganze Weile dauern. Zunächst will ich darangehen, die bisher schon existierenden Seiten in Jommla zu übertragen. Das Hausblog ist schon fast auf aktuellem Stand, leider habe ich - aus obenstehendem Grunde - im letzten Jahr nichts mehr neues dort gepostet. Das will ich aber anhand der vorhandenen Bilder nachziehen und dann auch am Ball bleiben.

Warten wir's ab!

 

Login Form

Zum Seitenanfang